Unser Verein

Der gemeinnützige Verein Ultraleichtflug Gemeinschaft Erkelenz e.V. besteht seit 1989 und ist Mitglied im Deutschen Ultraleicht Verband (DULV). Der Verein wurde von einer handvoll Piloten gegründet, von denen die meisten heute noch die Lüfte erkunden.

Der Zweck des Vereins sind die Pflege und Verbreitung des Luftsports. Hierzu steht ein großzügiges Gelände zur Verfügung, das langfristig angepachtet ist. Der Sonderlandeplatz Kückhoven ist der größte reine Ultraleichtflugplatz in Deutschland. Die Grasbahn hat eine Länge von 450 Metern. Drei Flugzeughallen mit mehr als 80 Stellplätzen stehen zur Verfügung. Das Vereinsheim mit komplett eingerichteter Küche und überdachter Außenterasse ist nur eine der vielen Annehmlichkeiten, die den Mitgliedern geboten wird. Oft kommen sogar Flieger aus ganz Deutschland zu unserem Platz, bleiben einige Tage und erkunden von hier aus die schöne Umgebung.

Es gibt einen Flugvorbereitungsraum, ausgestattet mit großer Übersichtskarte und einem Computer. Hierzu ist über Internet ein direkter Zugang zu den aktuellen Wetterdaten des DWD möglich und gewährleistet somit eine optimale Flugvorbereitung.
Im Tower und im Clubhaus des Fluggeländes ist eine Wetterstation installiert, die über das aktuelle Flugplatzwetter Auskunft gibt. Die Wetterdaten werden von der Flugschule bereitgestellt und können über deren Webseite abgefragt werden. Zusätzlich liefert eine Webcam aktuelle Bilder von Flugplatz, so dass es auch von zu Hause oder unterwegs möglich ist, die Wetterlage des Heimatflugplatzes zu beurteilen.

Das Fluggelände ist Privatgelände und wird ausschließlich durch Beiträge der Mitglieder finanziert. Der Verein betreibt das Gelände unter Berücksichtigung der gesetzlichen Bestimmungen.
So werden keine Start- oder Landegebühren erhoben, die sonst zur Kostendeckung nötig wären. Voraussetzung für eine Mitgliedschaft in der Ultraleichtflug Gemeinschaft Erkelenz ist die Sportpilotenlizenz (SPL) und natürlich der Spaß am Fliegen.